Brasilianischer Markt für Kunststoffmaschinen

Neue Studie zum Automotive-Bereich

Brasilien ist Europas wichtigster Handelspartner in Lateinamerika. Im Jahr 2019 belief sich der Export von Kunststoff- und Gummimaschinen aus der EU (inkl. Großbritannien) nach Brasilien auf 154 Millionen Euro. Um sich den brasilianischen Markt für Kunststoffmaschinen genauer anzusehen, hat EUROMAP, in Zusammenarbeit mit der VDMA Services, MaxiQuim, dem größten brasilianischen Beratungsunternehmen für die chemische Industrie, den Auftrag erteilt, die aktuellen Maschineninstallationen zu analysieren und die Perspektiven für die Zukunft zu bewerten.

Nachdem 2019 die Verpackungsindustrie analysiert wurde, befragte MaxiQuim Anfang 2020 15 Unternehmen aus dem Automobilsektor. Obwohl die Ergebnisse nun von COVID-19 beinflusst werden, was zu einer Verringerung der Produktion geführt hat, geben sie einen Überblick z.B. über das Durchschnittsalter der Maschinen, den Automatisierungsgrad und die Kaufkriterien. Eine Empfehlung ist die Verbesserung der Kreditbedingungen für den Erwerb von Maschinen.