Es geht ein Ruck durch die Branche

Von der K 2019 geht ein positiver Impuls für die Kreislaufwirtschaft aus

Düsseldorf, 23. Oktober 2019 – Die Kreislaufwirtschaft war das große Thema auf der K 2019. Die Kunststoffindustrie hat erkannt, dass sie den Weg zu einer nachhaltigen Nutzung dieses wertvollen Werkstoffes einschlagen muss und der Kreislauf sich als sehr gute Lösung anbietet. „Wir als Kunststoffindustrie stehen vor der Herausforderung, Lösungen für den Kunststoffabfall anzubieten. Die Müllberge an Land und die Abfallteppiche auf den Meeren sind nicht akzeptabel. Die Messe hat hier einen wichtigen Impuls gesetzt. Die Kreislaufwirtschaft war auf der K überall sichtbar“, sagte Thorsten Kühmann, Geschäftsführer des VDMA-Fachverbands Kunststoff- und Gummimaschinen, am Mittwoch zum Abschluss der K in Düsseldorf.

Der VDMA hatte die Kreislaufwirtschaft zu seinem zentralen Messethema gemacht. Die hohe Zahl von Besuchern aus dem In- und Ausland und die intensiven Diskussionen zeigten, dass das Interesse daran sehr groß war. Während der acht Messetage verfolgten die Besucher zahlreiche Präsentationen, Interviews und Talk-Runden. Auch die Workshops waren gut besucht. „Es war unsere Absicht, hier auf der K die Aufmerksamkeit unserer eigenen Branche, des Maschinen- und Anlagenbaus, zu kanalisieren und die Lösungsangebote, die es schon gibt, zusammen vorzuführen. Das ist in unserem Pavillon und auf dem Außengelände in unserem Circular Economy Forum sehr gut gelungen“, sagte Kühmann. Der VDMA zieht damit ein sehr positives Fazit der K 2019.

 

Downloads