Standardisierung | Industrie 4.0

VDMA

Sicherheit und Interoperabilität gewährleisten

Die Standardisierungsarbeit im Fachverband betrifft zwei große wichtige Bereiche:

  • Einheitliche Schnittstellen zum Datenaustausch zwischen Maschinen
  • Europäische und weltweite Sicherheitsnormen


EUROMAP-Empfehlungen

EUROMAP-Empfehlungen sind technische Empfehlungen des europäischen Dachverbandes der Kunststoff- und Gummimaschinenhersteller. Sie dienen vorwiegend der Sicherstellung der herstellerübergreifenden Kompatibilität von Maschinen und Komponenten durch standardisierte Schnittstellen. Folgende Informationsmodelle auf Basis OPC UA für die Umsetzung von Industrie 4.0 befinden sich in Arbeit:

Industrie 4.0

  • EUROMAP 83: General Type definitions (veröffentlicht)
  • EUROMAP 77: Data exchange between injection moulding machines and MES (veröffentlicht)
  • EUROMAP 79: Interface between Injection Moulding Machine and Handling Device / Robot (in Arbeit)
  • EUROMAP 82: Interfaces between injection moulding machines and peripherial devices
    • Temperiergeräte (Release Candidate veröffentlicht)
    • weitere Peripheriegeräte (Heißkanal, LSR) in Arbeit/Vorbereitung
  • EUROMAP 84: Data Exchange between Extruders and MES (in Arbeit)

Die vollständige Liste der veröffentlichen EUROMAP-Empfehlungen inkl. kostenfreiem Download ist hier verfügbar.

Eine Einführung in die EUROMAP OPC UA Schnittstellen (in englischer Sprache) gibt es hier:
Industrie 4.0 for plastics and rubber machinerry - 6 Minuten
Industrie 4.0 for plastics and rubber machinerry - 12 Minuten

Sicherheitsnormung für Kunststoff- und Gummimaschinen

Harmonisierte Sicherheitsnormen sind ein wichtiges Mittel zur Erfüllung der europäischen Maschinenrichtlinie. Der Fachverband koordiniert die gesamte Normungsarbeit in Personalunion mit dem  DIN bezüglich der Sicherheit von Kunststoff- und Gummimaschinen.

Internationale Sicherheitsnormen

  • ISO 20430: Spritzgießmaschinen (als Ersatz für EN 201 in Arbeit, Veröffentlichung voraussichtlich Anfang 2019)
  • ISO 23582: Magnetspannsysteme
  • Projekt zur Sicherheit von Extrudern in Vorbereitung

Europäische Sicherheitsnormen

  • EN 201:2009: Spritzgießmaschinen (in Überarbeitung als ISO 20430)
  • EN 289:2014: Formpressen und Spritzpressen
  • EN 422:2009: Blasformmaschinen
  • EN 1114-1:2011: Extruder (ISO-Norm geplant)
  • EN 1114-3:2001+A1:2008: Abzüge (in Überarbeitung, neue Version voraussichtlich 2018)
  • EN 1417:2014: Walzwerke
  • EN 1612-1:1997+A1:2008: Reaktionsgießmaschinen (in Überarbeitung, neue Version voraussichtlich 2018)
  • EN 12301:2000+A1:2008: Kalander (in Überarbeitung, neue Version voraussichtlich 2018)
  • EN 12012-1:2007+A1:2008: Schneidmühlen (in Überarbeitung zusammen mit Walzenzerkleinerer, neue Version voraussichtlich 2018)
  • EN 12012-3:2001+A1:2008: Walzenzerkleinerer (in Überarbeitung zusammen mit Schneidmühlen, neue Version voraussichtlich 2018)
  • EN 12012-4:2006+A1:2008: Agglomeratoren (in Überarbeitung, neue Version voraussichtlich 2018)
  • EN 12013:2018: Innenmischer
  • EN 12409:2008+A1:2011: Warmformmaschinen
  • EN 13418:2013: Wickelmaschinen
  • EN 14886:2008: Bandmesserschneidmaschinen für Blockschaum
  • EN 15067:2007: Folienverarbeitungsmaschinen für Beutel und Säcke
  • EN 16474:2015: Reifenvulkanisiermaschinen